Sprungziele
Inhalt

2.Runder Tisch „Zirkuläre Wertschöpfung NRW“

Im Namen des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie und des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalens hat das Netzwerk zirkuläre Wertschöpfung am 18. September die Akteure aus Forschung und Politik zum zweiten „Runden Tisch Zirkuläre Wertschöpfung NRW“ eingeladen. Am Campus in Bottrop der Hochschule Ruhr West wurde über aktuelle Aktivitäten der Teilnehmer im Bereich der zirkulären Wertschöpfung und über neue Impulse diskutiert. Hierbei zeigte sich die Vielfältigkeit, Dynamik und der Fortschritt aktueller Projekte zur Schließung von Stoffkreisläufen sowie das Potenzial, um das gemeinsame Ziel einer flächendeckenden Umsetzung der zirkulären Wertschöpfung in NRW zu erreichen.
Mit einer gemeinsamen Außendarstellung auf nationalen sowie internationalen Veranstaltungen wird der enge Verbund und die Verzahnung der Teilnehmer innerhalb des Netzwerkes „Runder Tisch zirkuläre Wertschöpfung“ deutlich und ermöglicht das vorhandene Potenzial voll auszuschöpfen.

nach oben zurück