Sprungziele
Inhalt

Zweites Treffen des Runden Tisches im Jahr 2021

Die Beteiligten des Runden Tisches Zirkuläre Wertschöpfung sind am 01.07.2021 zum zweiten Mal in diesem Jahr in virtueller Form zusammengekommen. 35 Teilnehmende brachten wieder unterschiedliche Perspektiven und Projekte in die Diskussion ein. Zum Auftakt stellte Dr.Carsten Gandenberger vom Max Rubner-Institut Karlsruhe die Studie „Innovationen für die Circular Economy“ vor. Andreas Mucke gab im Anschlusseinen Überblick über das Vorhaben Circular Valley, in dessen Zuge aktuell am Standort Wuppertal ein Akzelerator aufgebaut wird, in dem Startups, etablierte Unternehmen aus der Region und Wissenschaft im Kontext der Zirkulären Wertschöpfung zusammenarbeiten. Ulrike Künnemann von InnoZent OWL und Klaus Meyer von Energie Impuls OWL zeigten, wie Gesetze alsErmöglichungsspielraum für Circular Economy wirken können. Nachdem Prof. Dr.Katrin Greiff das Center for Circular Economy an der RWTH Aachen vorstellte, ging Dr. Ruth Hausmann von der Zukunftsagentur Rheinisches Revier auf den Aufruf REVIER.GESTALTEN ein. Zum Abschluss zeigte Dr. Yvonne Hilgers von:metabolon auf, welche Gedanken es aktuell bzgl. einer Weiterentwicklung der Struktur des Runden Tisches gibt.

nach oben zurück